© eVivam.de

Die #BeatYesterday-Fitness-Challenge: Jetzt heißt es durchhalten!

Was machen eigentlich die Teilnehmer der Fitness-Challenge? Ein kleiner Meilenstein ist erreicht: Zwei Monate sind um - Zeit für eine erste Zwischenbilanz.

Vor gut acht Wochen fiel für 15 Teilnehmer der Startschuss zu einem neuen Leben. Ob runter von der Couch und rein in die Laufschuhe, gesündere Ernährung oder die erfolgreiche Teilnahme an Sportwettbewerben - die Ziele unserer zusammen mit Computer Bild, Sport Bild und eVivam.de ins Leben gerufenen Fitness-Challenge sind so divers wie die Teilnehmer. Für alle gilt jedoch gleichermaßen: Tägliche Sportroutinen sind harte Arbeit und besonders die ersten Wochen, befördern die oft zermürbende Realität zu Tage. Wer hält durch, wer schwächelt und welche kleinen und großen Highlights haben die Hobbyathleten bereits zu verzeichnen?

Ein großes Lob verdient beispielweise Michael Bernartz, der mit einem Gewicht von 121 kg in die Challenge startete und nun, acht Wochen später, mit 8 kg weniger auf den Hüften prahlen kann. Der einstige Sportmuffel, der sich noch vor kurzer Zeit kaum auf die Straße traute, läuft jetzt jeden Tag 30 Minuten - und das noch vor dem Frühstück. Hut ab, Michael!

Ebenfalls spannend geht es bei dem Freeletics-verrückten Thomas Rienecker zu. Seit zwei Jahren ist der Sportfan motiviert dabei. Nur ein klares Ziel vor Augen gab es bisher nicht. Im Rahmen der Fitness-Challenge bereitet er sich nun auf die Teilnahme, an einem abenteuerlichen Hindernissrennen, dem „Tough Mudder vor. Jetzt im Winter bricht für das Outdoortraing jedoch die harte Zeit an, es wird früh dunkel und die Temperaturen sinken. Aber all das spornt Rienecker nur noch mehr an!

Mein Highlight war definitiv das erste Flutlicht-Training im Outdoor-Bootcamp! Die Tage werden ja kürzer, die Sonne geht vor 20 Uhr unter, deshalb wurden kürzlich beim Training am Abend schon Baustrahler aufgestellt, damit wir weitermachen konnten. Das hatte ein ganz spezielles Flair, fast wie bei Rocky in den Filmen: Einfach trainieren unter allen Bedingungen und mit dem, was da ist. Egal wann, egal wo.

Thomas Rienecker, Fitness-Challenge-Teilnehmer

Doch neben solchen tollen Erfolgserlebnissen, läuft es bei dem ein oder anderen Teilnehmer noch nicht immer ganz nach Plan. So beichtet Anke Drescher, dass ihr die hundertprozentige Zuckerabstinenz bisher nicht vollkommen gelungen ist. Besonders im Büro ist der schnelle Griff zu Süßem, nur mit harter Disziplin aus der Alltagsroutine zu beseitigen. Allerdings wiegt diese kleine Sünde weniger schwer, bedenkt man, dass die Sportskanone die 17 km zu ihrer Arbeit jeden Tag joggend bewältigt. Vielleicht können wir dann ja auch nochmal ein Auge zu drücken.

Wie es allen 15 Challengern in den vergangenen Wochen ergangen ist, kannst du in der aktuellen Fotostrecke auf eVivam.de sehen:

Die #BeatYesterday-Reise der fleißigen Teilnehmer geht noch bis August 2018 – wir halten dich weiterhin auf dem Laufenden!

Geschichte schreiben mit der #BeatYesterday-Fitness-Challenge


Zusammen mit Computer Bild, Sport Bild und dem neuen Connected-Sports-Portal eVivam.de haben wir zur großen Fitness-Challenge aufgerufen.

Die Bewerbungsphase ist beendet: Das sind die 15 Teilnehmer.